Impressum
SUCHE



QUICKLINKS

Die wichtigsten Adressen
für Ihren Urlaub bei uns im
Weintal.

Unterkünfte

Gastronomie und Bier

Winzer



DruckenFacebookTwitterE-Mail


WISSENSWERTES ZUM ABT DEGEN WEINTAL



ZWISCHEN SCHWEINFURT UND BAMBERG

Das Abt Degen Weintal liegt zwischen Schweinfurt und Bamberg im Nordosten des Steigerwaldes
und am südlichen Rand der Haßberge inmitten einer idyllischen Landschaft. Über die Bundesautobahn
A70 ist das Gebiet an das bundesweite Straßennetz gut angebunden. Mit Bus und Bahn ist das
Abt Degen Weintal über das öffentliche Personennahverkehrsnetz sicher und bequem erreichbar.
Über den Main ist die Region an das europäische Wasserstraßennetz angebunden. Und die nahe gelegenen Verkehrsflughäfen in Nürnberg und Frankfurt und der Regionalflugplatz in Haßfurt schaffen Anschluss an den nationalen und internationalen Tourismus.
WIE ALLES BEGANN

Der Weinbau ist vermutlich schon im 4./5. oder 6. Jahrhundert mit der Christianisierung nach Franken gekommen. Urkundlich erwähnt ist der Weinbau in Franken allerdings erst im 8. Jahrhundert. Vor allem Klöster bauen zu dieser Zeit Reben zur Herstellung von Messwein an.
Der Weinbau breitet sich schnell über das ganze Maintal und seine Nebentäler aus. Im Mittelalter ist Franken das größte zusammenhängende Anbaugebiet in Europa. Anfang des 11. Jahrhundert bewirtschaften die Mönche des Bamberger Klosters Michelsberg die Steilhänge um Zeil am Main und die umliegenden Berge des Steigerwaldes und der Haßberge.
Der 30-jährige Krieg bringt den Weinbau fast gänzlich zum Erliegen. Nach weiteren Rückschlägen im Laufe der Jahrhunderte beginnt ab den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts der Weinbau in Franken neu aufzublühen – auch im Abt Degen Weintal.
Junge Winzerinnen und Winzer und Traditionsbetriebe kreieren hier Weine von schmeckbarer Herkunft mit klarem Profil und Stil, darunter große Weine mit inter-nationaler Kompetenz und regionaler Identität. Das Ergebnis konsequenter Mengen-begrenzung, naturnahen Anbaus und individuellen, sortenspe-zifischen Ausbaus sind zahlreiche landes- und bundesweite Auszeichnungen.  
WARUM ABT-DEGEN-WEINTAL?

Die international bekannteste Rebsorte aus Franken ist der Silvaner. 1665 bringt Abt Alberich Degen
vom Zisterzienserkloster im nahen Ebrach die Silvanerrebe von Österreich nach Franken und baut die widerstandsfähige Rebe erfolgreich an.
Abt Degen ist in Zeil am Main im Landkreis Haßberge geboren. Da liegt es nahe, die Vermarktergemeinschaft an den Ausläufern des Steigerwaldes und der Haßberge nach dem Vater des Silvaners in Franken zu benennen.
DER SIEGESZUG DES SILVANERS

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts beginnt die unaufhaltsame Ausbreitung des Silvaners. Mitte des 20. Jahrhunderts ist er die wichtigste Rebsorte in Deutschland.
Mehr als jede zweite Rebe ist ein Silvanerrebstock. Heute werden aus dem Silvaner neutral-fruchtige, erdige Weine gewonnen, die zu den besten in Deutschland zählen. Einige dieser erlesenen Tropfen kommen aus dem Abt-Degen-Weintal.